Blaue Stunde

Dämmerung legt sich sanft über das Land, wie ein hauchdünner Schleier aus zartem Chiffon. Kurze Zeit nur. Zeit für mich ganz allein. Ich setze mich ans Fenster, halte inne, trinke meinen schwarzen Tee auf friesische Art mit braunem Kandis und Milch und denke an den Tag.

Mein Tag war gut. Ja. Auch wenn nicht alles perfekt war – ich lächle es einfach weg, geht ganz einfach. 20 Sekunden lang lächeln und schon melden die Gesichtsmuskeln an mein Gehirn: „Hallo Hirn, die Heike ist glücklich, schick mal `ne Ladung Serotonin in die Spur, hopp, hopp!“

Heute dachte ich an Sylvia, die ihren 50. Geburtstag feiert (willkommen im Club), an unsere Praktikantin Sofie (eine ganz liebe, für die ich leider wieder viel zu wenig Zeit hatte) und daran, dass ich nun Bürgermeister (Major) vom Norma und der Tankstelle Mittel in Hildburghausen bin (dass ich mich zu sowas hinreißen lassen kann – lach – es gibt aber auch Apps!)

Ich wünschte mir, jeden Tag so ausgeglichen und entspannt in den Feierabend zu gehen.

Komm, Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s