Das Wesen unter´m Bett

Wenn ich nicht weiß, wo ich etwas hin räumen soll – und bei mir MUSS immer alles seinen Platz haben – dann fällt mir meistens zuerst das Gästezimmer ein.

Ich hatte neue Koffer gekauft, superleichte Samsonite. Aber wo parke ich diese, wenn ich sie gerade mal nicht brauche? Logischerweise dort, wo die alten Koffer ihren Platz hatten. Das Dumme ist nur: die alten Koffer habe ich noch nicht „entsorgt“. Vielleicht kriege ich die ja noch bei ebay los, sind ja noch nicht schlecht.

Ich gucke also, wo ich in dem kleinen Gästzimmer noch ein Eckchen finde. Es stehen zwei ururalte, sehr rustikale Betten darin, richtig schön breit, sie sind wunderbar hochbeinig und es passt viel darunter.

Wie ich da so auf dem Bauch liege, den bisher verbrauchten Stauraum unter den beiden Betten kritisch begutachte und den Krempel hin und her fuhrwerke, diskutiere ich mit mir selbst so vor mich hin:

„Wenn ich den Karton mir der Wolle längs drehe, die Schnorchelausrüstung auf den Wollkarton oben drauf packe und die Kiste mit der nostalgischen nicht-trennen-können-Stereoanlage auf den Boden bringe, dann könnte der eine Koffer …“

Ich werde jäh unterbrochen. „Mit wem redest du da eigentlich?“

Mein Papa! Der schleicht sich immer an! Irgendwann erschrickt er mich noch zu Tode.

„Och,“ sage ich, „heut ist doch Freitag, da füttere ich immer meine Staubmaus. Willste sie mal sehn?“

Er wollte sie nicht sehen. Er interessiert sich überhaupt nicht für meine ausgefeilte Logistik unter dem Bett und erst recht nicht für Staubmäuse. Wie schade! Dabei kann man sich sooooo schön mit denen unterhalten, echt! Die können zuhören, widersprechen nicht und sind ja so possierlich.

Leider reagieren sie sehr empfindlich auf Staubsauger, Gegenzug und jegliche Art von Wischlappen, deshalb ist ihre Lebenserwartung nicht sehr hoch. Ich finde, man sollte sie unter Artenschutz stellen 😉

3 Gedanken zu „Das Wesen unter´m Bett

  1. wie witzig, echt schön geschrieben……und wie recht du dich hast….das leben ist einfach zu kurz, um immer alles so ernst zu nehmen….leider fällt mir das auch oft nicht leicht, aber ich arbeite dran 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s