On tour

7.10 Uhr A9 Richtung Berlin, dann weiter an die Ostsee. Schreibe zum ersten Mal am Handy, ohne Brille im schaukelnden Kleinbus. Freue mich über jede gefundene Taste, hab aber schon 2x alles aus Versehen gelöscht. Aber ich bin ja ein geduldiger Mensch. Vor mir 4 Tage laaaanges Wochenende mit Nordic Walking, Zumba, Entspannung … Fast alles von unserem Arbeitgeber gesponsert. Wie sollen ja schön gesund bleiben! Allerdings das frühe Aufstehn heute morgen – das hat ja nun meinem Biorhythmus gar nicht gefallen. Von links kitzelt mich die Sonne an der Nase, dass ich niesen muss, Sonnenbrille kramen – ahhhh, besser! Im Radio spielt flotte Musik. Da ich sitze, kann ich nicht mit dem Popo mitwackeln, wie schade. Beine, Schultern, Arme und Kopf dürfen aber – nur nich zu wild, sonst verbrauche ich zu viel Energie  und ich hab doch schon fast meinen ganzen Proviant weg gefuttert …Bild

2 Gedanken zu „On tour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s